Coupe

  • Resonanzraum stabilisieren, bedeutet: alles was schwingt oder schwingen kann, daran zu hindern....zumindest ausserhalb der Resonanz. Benutzt haben wird 2mm und 5mm-Matten. Die Dünneren lassen sich an komplexen Stellen gut aufbringen, dafür Mehrlagig. Die Dicken nur an ebenen Flächen verklebt. Ebenso an den großen Kunststoffteilen ein paar dicke Matten verklebt.

    da a
    a a
     


  •  Am gestigen Tag waren wir am Schleizer Dreieck zu den "Hyundai Cars'n'Friends Day's" und konnten mit dem Coupé und dem LC1 einen Pokal abräumen!

  • Wir übernehmen keine Verantwortung für Schäden in irgend einer Art die durch einen derartigen Umbau entstehen können! Überlasst den Einbau immer einem Fachmann!!

    Elektronisch gesteuerte Nachlaufsteuerung. Zündschlüssel abziehen und trotzdem läuft der Motor eine vorgegebene bzw. selbst errechnete Zeit weiter um diesen abkühlen zu lassen. Besonders zu empfehlen für Turbo-Motoren!

    Belegung Tiburon V6
    Farbe Verwendung Farbe Pin Stecker
    rot Dauerplus rot 5 M04
    grün IG1 rot 6 M04
    blau IG2 pink 3 M04
    Optional
    grau Handbremse blau/schwarz 2 (1) MM03(M50)
    weiss O2 Sensor rot 14 bzw 15 C133-2
    schwarz ECU Masse/Chassis(wenn O2 nicht angeschlossen) schwarz 5 C133-5

    Weitere Infos: Kabelsalat im Coupe

  • Nun ist der ganze Kleinkram eingetrudelt! Jetzt fehlt nur noch das große Paket.
    12' braided line AN4 von ALLSTAR PERFORMANCE

  • Seit Heute Mittag ist endlich alles komplett!
    GlowShift elite gauges

  • Vorschau der Zusatzinstrumente von Glowshift im Coupe GK!

     

  • Nachdem hier schon eine Anleitung für das 5-gang-Getriebe gepostet wurde, hier nochmal die Anleitung für Modelle mit 6-gang-Getriebe.
    Hier mein Modell inkl. Schaltknauf aus Alu (den Originalen kann man auch verwenden)

  • Hyundai V6 Coupe

    specs:

    Model: Tiburon GK MY2003 (Coupé)
    engine: 2.7L 24V 6 cyl. 167HP (245Nm Torque) , 6-speed manual
    Plant City: Ulsan (South Korea) 

    mods:

    suspension: OEM strut bar
    brakes: TAROX brake discs, EBC brake pads
    engine: Mocal oil cooler, clutch cylinder mod
    wheels: 8,5Jx19 Lenso DC5, 225/35ZR19
    electronics: Apexi timer; Glowshift 10 color elite series gauges (GlowShift elite gauges, first start video)

  • Die Lampe ist für das Handschuhfach, um es besser auszuleuchten und gleich noch das Brillenfach mit einer Beleuchtung auszustatten, wird wieder mal am OEM-Kabelbaum rumgepinnt....  Nach dem Chaos im X3, habe ich mir vorgenommen, mehr Ordnung zu halten...oder zumindest einen Plan zu erstellen. Sieht ja keiner Durch hier!

    Schalt/Belegungsplan

  • Teil 1: Umbauanleitung Coupé GK Leseleuchte

    Anleitung zum Umbau der Innenraumleuchte im Coupe auf LED...

  • Mittelkonsole Coupe GK

    Einige Bidler zum Umbau im Coupe, die beim Einbau des Apexi Turbo/NA timers entstanden sind. Zu sehen ist einer der zentralen Massepunktie, die man für Zusatzinstrumente, Bluetooth-Module, Soundprozessor & Co. verwenden kann und auch solte. Diese befinden sich mittig hinter der Mittelkonsole. Unter der Lenkradverkleidung sitzt der Stecker für das Zünschloss, an dem man hier auch zahlreiche Zusatzelektronik anschließen kann (IGN1/2 usw.) und zu guterletzt der Kabelbaum der kompletten Audioanlage in der Mittelkonsole.

     

    Für weitere Infos: Apexi electronics im Coupe GK V6

    Massepunkt für Zusatzgeräte Bluetooth, DSP Stecker am Zündschloss

  • Bild
    Heute erstmal den Fuhrpark StVZO gerecht modifiziert! Die komplette Anleitung gibt es als Tutorial.

  • Da mir das Schlüssel+FFB gebammel auf den S*ck geht, habe ich mal etwas nachgeforscht ob man das Ganze in einer Handlichen Klappschlüssel Optik ohne viel Arbeit bekommt. Siehe da, bei ebay gibt es diverse Teile zu kaufen!
    Originalschlüssel vs. Klappschlüssel

  • Upgrade: legale LED Kennzeichenbeleuchtung

    Wer kennt die nicht, die günstigen Kleinen. Schnell getauscht, sieht gut aus leider nicht zugelassen im Straßenverkehr.
    Bild

  • Zum einen werden die hinteren Chassis und die Mitteltöner Vorn gegen potentere getauscht, zum Anderen, die weitaus größeren Hochtöner eingepasst. Um resourcen zu sparen läuft das Koax-System hinten ohne den Hochtöner, da die Endstufe pro Chassis nur 95Watt (Sinus) zur Verfügung stellt.

    der neue Mitteltöner Mitteltöner für's
    HT Alt vs. Neu geharzt und verschliffen, passt

     

  • cruise control mount
    cruise control

    Die so genannte OEM strut bar (Domstrebe) hat einen Vorteil, vor allem wenn  man wegen des V6 Motors die komplette Verkleidung im Motorraum hat. Es sieht völlig Sauber aus! Viele fragen sich aber wie man die originale Domstrebe im Coupe nachrüstet, da bei vielen Modellen der Tempomat im Weg ist. Hier gibt es die Auflösung!

    Die Zwischenplatte am Tempomat-Modul muss entfernt werden, dann aus einem Blech eine neue Halterung anfertigen. Idealer Weise sollte man die Gummi-Buchsen wieder verwenden. Wie man sieht, sitzt das Modul dann auf Höhe der unteren Befestigung. Es muss nichts weiter angepasst werden, der Bowdenzug und Halterungen bleiben unverändert!

    Viel Spaß!

    OEM strut bar Tiburon with cruise control

  • Öldruckschalter am Hyundai G6BA 2.7L V6Für das Nachrüsten einer Anzeige für den Öldruck benötigt man einen Öldruckgeber. Nun wäre es einfach den Originalen am Motorblock anzuschließen, jedoch ist das nur ein Öldruckschalter, d.h. ein Schalter, der zwischen mehr als 0,3 Bar oder weniger unterscheidet. Dieser dient als Warnung vor Öldruckverlust, der für die Schmierung der beweglichen Teile im Motor sorgt. Nun kann man den tauschen, was aber die Warnanzeige außer kraft setzt oder man verbaut eine sog. Sandwichplatte, die man zwischen den Ölfilter schraubt (Gewinde M20). Bei einigen Motoren geht es entweder wegen der Patronenfilter (Diesel) oder aufgrund von Platzmangel (vor allem V6 Modelle) nicht. Nun bleibt nur der Ausbau/Umrüstung des Schalters auf den Geber. Damit der Originalschalter weiter seine Funktion behält kann man einen Y-Adapter (z.B. von Raid r.d.i.) verbauen.

  • Projekt Plasti Dip ist im vollem Gange
    Dezent Felgen in Weiss

  • Das Stromkabel läuft parallel zum Kabelbaum am Längsträger (unter dem Kotflügel) zur Ä-Säule und wird auch durch die Originaleinspeisung in den Innenraum geführt.

    Durchführung A-Säule Durchführung A-Säule
    Kabelführung Einstieg Ansicht von Hinten